Ayurveda & Ernährung

Home / Ayurveda & Ernährung
 Ayurveda – Das Wissen vom langen Leben

Ayurveda – Das Wissen vom langen Leben

Ayurveda und Ernährung

Das Wort Ayurveda kommt aus dem Sanskrit und besteht aus zwei Teilen. Ayuh bedeutet so viel wie das Leben und veda bedeutet Wissen im Sinne einer universellen Weisheit. Ayurveda kann also übersetzt werden als „Wissen vom Leben“.

Ayurveda wird bereits in den alten Schriften der „Veden“ beschrieben. Heute bieten die zwei Schriften von den beiden Ärzten Caraka und Susruta eine ausführliche Darstellung der Ayurveda Medizin. Bei Caraka wird das Wort ayus auch als Zusammenhalt oder Zusammenschluss bezeichnet. Der Zusammenhalt von Körper, Sinnesorganen, Geist und dem Selbst nennt man ayus.  Wenn sich diese Prinzipien der menschlichen Erfahrung zusammen fügen, besteht die Möglichkeit, so etwas wie „Gesundheit“ zu erfahren. Der Lebensfluss, auch sattva genannt, gilt dabei als Prinzip einer lebensbejahenden Kommunikation mit dem Äußeren (Umwelt) und fördert einen Zustand, in dem man leben und wachsen kann. Im Augenblick einer Krankheit wird dieser Zusammenhalt bedroht und der Kranke hat das Gefühl von dieser Krankheit auseinander gerissen zu werden.

Gesunde Ernährung durch Ayurveda

Ayurveda berührt jeden Aspekt des Lebens von der Empfängnis bis zum Ende des Lebens. Der Mensch wird als Mikrokosmos und ein Abbild des Universums gesehen, welches den Makrokosmos darstellt. Ayurveda Medizin vertritt in allen Bereichen den Grundsatz der Individualität.