Temperament & Konstitution

Home / Temperament & Konstitution
 Konstitution im Ayurveda

Konstitution im Ayurveda

Entstehung der Temperamente

Um das System der Temperamente zu verstehen, muss man zunächst die Elemente im Einzelnen betrachten. Jedes Element hat jeweils eine Grundeigenschaft, auch „Qualität“ genannt, die ihre Natur beschreibt.

  • Feuer / warm
  • Luft / feucht
  • Wasser / kalt
  • Erde / trocken

Da die Elemente immer in enger Beziehung zueinander stehen, tritt ein Element niemals ganz alleine auf. Da die Eigenschaften der Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde immer aus jeweils einer Qualität bestehen, hat die Kombination von diesen, untereinander logischerweise immer zwei Qualitäten (z.B. kalt/feucht, warm/trocken usw.). Beim Erstgespräch bestimme ich das individuelle Temperament des jeweiligen Patienten und schaue ob ein Gleichgewicht besteht.